Fisch ist gut für das Herz. Ich fordere Sie auf, diesen Monat mehr Fisch zu essen. Und Fisch ist auch gut für das Gehirn. Am herz- und Hirn-freundlichsten sind Fische, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, wie Lachs, Baramundi, Sardinen, Hering, Forelle und Thunfisch. Die häufigsten Empfehlungen belaufen sich auf, mindestens zweimal pro Woche Fisch zu essen, um Herzkrankheiten vorzubeugen. Und Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die Fisch essen, weniger kognitive Einbußen haben und gesündere Gehirne als diejenigen, die keinen Fisch essen.

Viel zu wenige Menschen essen die empfohlene Menge an Fisch. 

4 Wege, mehr gesunden Fisch zu essen

1.  Decken Sie sich mit Fischkonserven ein. 

Wenn Sie eine oder zwei Dosen Thunfisch, Lachs, Sardinen oder andere Fischsorten in Ihrer Speisekammer haben, haben Sie eine schnelle, gesunde Mahlzeit zubereitet. Ergänzen Sie Ihre Mahlzeit mit einem Salat, etwas frischem Obst und ein paar Vollkorncrackern.

  • Thunfisch- oder Lachssalat: Probieren Sie einen traditionellen Thunfischsalat mit etwas Mayo oder werden Sie kreativ.
  •  Ich mische eine Dose Thunfisch mit allem, was ich gerade zur Hand habe: marinierte Artischockenherzen, rote Zwiebeln, Avocado, Paprika, zerbröckelten Feta-Käse – was immer Sie wollen! 
  • Etwas Ähnliches kann man auch mit Lachs aus der Dose machen. Er schmeckt köstlich mit übrig gebliebenem Brokkoli und Kichererbsen aus der Dose gemischt und mit Olivenöl und Reisessig angemacht.
  • Lachs- oder Thunfischküchlein
  • Gemüsesalat, belegt mit Sardinen, Lachs oder Thunfisch
  • Herzgesundheit
  • Thunfisch aus der Dose, Avocado, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, marinierte Artischocken, schwarzer Pfeffer und Kräuter.

2. Gefrorenen Fisch auf Vorrat kaufen. 

Das ist eine meiner Lieblingsmethoden, um schnell eine Mahlzeit auf den Tisch zu bringen. Ich habe immer Garnelen und einzeln verpackte Fischfilets im Gefrierschrank. Seit es Whole Foods in meiner Nähe gibt, ist einer meiner Lieblingsfunde gefrorener Barramundi, ein köstlicher, herzgesunder Fisch. An den meisten Tagen komme ich oft erst spät nach Hause. Aber ein herzgesundes Fischessen ist immer noch in meiner unmittelbaren Zukunft. Nachdem ich meine wunderbaren Welpen begrüßt und ihnen das Abendessen gegeben habe, taue ich die Fischfilets in einem Topf mit Wasser auf oder lasse kaltes Wasser über gefrorene Garnelen in einem Sieb laufen. Nachdem ich mich in bequeme Kleidung geworfen habe, ist mein Fisch oder meine Garnele aufgetaut,  ich bin bereit sie in meine Fischpfanne zu werfen, da die Fischpfanne oval geformt ist, verschwenden Sie weder Platz noch Energie

3. Sammeln Sie ein paar Lieblingsrezepte. 

Fragen Sie ein paar Freunde nach ihren Lieblingsrezepten. Blättern Sie in Zeitschriften für gesunde Ernährung wie Cooking Light und EatingWell oder stöbern Sie in deren Online-Rezepten. Sammeln Sie mindestens 5, die Sie gerne ausprobieren möchten. Verpflichten Sie sich nun, innerhalb der nächsten Woche ein herzgesundes Fischrezept auszuprobieren.

4. Experimentieren Sie mit Ihren Lieblingsgeschmacksrichtungen. 

Wenn Sie keine Erfahrung mit Fisch haben, beginnen Sie mit Ihren Lieblingsgeschmackskombinationen und suchen Sie nach Fischrezepten mit denselben Geschmacksrichtungen. Wenn Sie zum Beispiel asiatische Aromen mögen, wird Ihnen wahrscheinlich dieser asiatische Barramundi gefallen. Liebt Ihre Familie Taco-Abende? Dann begeistern Sie sie mit Fisch-Tacos. Beträufeln Sie den Fisch einfach mit etwas Limettensaft und den passenden Gewürzen und backen Sie ihn. Servieren Sie dazu schwarze Bohnen, Tortillas, Salsa und die anderen üblichen Beilagen auf edlen Platzsets  und Ihre Familie oder Freunde werden begeistert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.